Unser Training

Was wir trainieren

Was wird bei uns trainiert werdet ihr Euch fragen…
Als Grundlage für unser Training nehmen wir das Regelwerk Wasserarbeitsprüfung,
herausgegeben vom deutschen Verband der Gebrauchshundsportvereine e.V. .
Zu den Grundlagen geht es hier.
Ziel unseres Trainings ist es vorrangig, den Wasserinstinkt des Hundes im Mensch/Hund Team zu nutzen um mit positiver Motivation und ganz viel Spass gemeinsam was zu lernen und zu erleben. Das Vertrauen des Hundes zu seinem Hundeführer wird gestärkt und wer möchte, kann auf das Wasserarbeitsdiplom A,B,C,D hin arbeiten um dieses nach einer erfolgreichen Prüfung zu erhalten.

Hier ein kleiner Ausschnitt von dem, was wir wöchentlich Sonntags üben:
– Tragen eines Gegenstandes mit Leine
– Surfbrett und Mensch bergen (Hund startet vom Land)
– Apportieren eines Gegenstandes (Hund startet vom Boot)
– Bergen einer Puppe (bewusstlose Person)
– Bergen eines manövrierunfähigen Bootes
– Bringen eines Rettungsringes zu einem Ertrinkenden
– …..

…und vieles mehr

 

Wo wir trainieren

Wo genau wir unser Training absolvieren könnt ihr in den Details des jeweiligen Trainingstermins ersehen. Im Groben haben wir jedoch zwei Trainingsgewässer. Zum einen den Schlademann Baggersee in Rosche und zum anderen einen See in Oldendorf bei Hermannsburg. Die Landarbeit findet in der Celler Straße in Uelzen, zwischen Uelzen und Holdenstedt statt.